Die jüngsten und ältesten Casino Gewinner aller Zeiten

Die jüngsten und ältesten Casino Gewinner aller Zeiten

Die jüngsten und ältesten Casino Gewinner aller Zeiten

Inhaltsverzeichnis

Die jüngsten und ältesten Casino Gewinner aller Zeiten

Freude und Leid liegen beim Glücksspiel oft nah beieinander. Während einige Spieler Gewinne in Millionenhöhe erzielen, verspielen andere ihr gesamtes Hab und Gut. Wir haben einige atemberaubende Geschichten der jüngsten und ältesten Glückspilze der Geschichte für dich ausgegraben, die zeigen, dass Glück keine Altersgrenze hat. 

Jüngster Casino Gewinner der Geschichte 

Mit nur 25 Jahren wurde ein Softwareentwickler aus Los Angeles zum Multi-Millionär. Am 21. März 2003 knackte er den progressiven Megabucks Jackpot und stellte damit einen neuen Weltrekord auf, der rund fünf Millionen über dem letzten Megabucks Jackpot lag. Mit einem Einsatz von nur 100 Dollar und einer Gewinnchance von 1 zu 16,7 Millionen gewann der 25-Jährige ganze 39,7 Millionen Dollar. Gespielt hat er im berühmten Excalibur in Las Vegas. 

Ein Jahr älter und einige Millionen weniger gewann der US-Marine Alexander Degenhard im Bellagio. Mit einem Einsatz von ein paar wenigen Dollar gewann der 26-Jährige ganze 2,9 Millionen. Das Spielen am “Money Vault Millionnaires Seven” hat wohl das gesamte Leben des US-Marines verändert. 

Jüngster Gewinner der World Series of Poker 

Mit blutjungen 21 Jahren gewann der Schulabbrecher Joseph „Joe“ Cada 2009 rund 5,7 Millionen Euro. Neben dem Ruhm erhielt Joe den Titel des jüngsten Champion in der 40-jährigen Geschichte der World Series of Poker. Seither konzentriert der Amerikaner sich auf sein Talent und hat unter anderem mehr als 14 Millionen US-Dollar bei Poker Live-Turnieren gewonnen und wurde im Juni 2019 als einer der “50 besten Spieler der Pokergeschichte” gekürt. 

Die Geschichten der ältesten Casino-Gewinner 

Eine 67-jährige ehemalige Stewardess genoss ihre Rente in Las Vegas und versuchte ihr Glück regelmäßig im Palace Station Casino. Am Tag als ihr Ehemann pensioniert wurde, gewann die Rentnerin satte 680.000 US-Dollar am Wheel of Fortune Slot. 

Voller Freude und Adrenalin spielte sie mit dem gewonnenen Geld weiter und gewann den Megabucks Jackpot von 582.539,48 US-Dollar.  

Am 1. August 2016 spielte ein 71-jähriger Rentner in der Spielbank Osnabrück an einer von fünf Jackpot-Maschinen. Nach nur wenigen Runden gewann er ganze 1,3 Millionen Euro. Das Besondere an dieser Geschichte ist nicht nur das hohe Alter des Pensionärs, sondern auch, dass der Gewinn so zu sagen versehentlich geschah. Der 71-Jährige wollte das Spiel eigentlich beenden und hatte den falschen Knopf gedrückt. Zwei versehentliche weitere Spielrunden führten ihn schließlich zu 1,3 Millionen Euro Preisgeld.  

Den Jackpot auch nur einmal zu knacken scheint nahezu unmöglich. Doch dem Veteran Elmer Sherwin gelang dies gleich zweimal. Mit 76 Jahren gewann er nur zehn Stunden nach der Eröffnung des Mirage-Casinos ganze 4,6 Millionen Dollar. Daraufhin folgten regelmäßige Casino-Besuche, in denen er sein Glück herausforderte. Sechzehn Jahre vergingen bis er erneut den Jackpot knackte. Der zu diesem Zeitpunkt 92-Jährige gewann unfassbare 21 Millionen Dollar. Damit ist Elmer Sherwin der älteste Glückspilz der Geschichte. 

Weitere relevante Ratgeber

Suchtprävention und Beratung

Wenn aus dem Spiel Ernst wird: Aktuellen Studien zufolge liegt die Zahl der Personen, die Suchtverhalten beim Glücksspiel aufweisen, zwischen 134.000 und 416.000. Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de.

Weitere relevante News