Gewinnchancen im Glücksspiel

Gewinnchancen im Glücksspiel

Gewinnchancen im Glücksspiel

Inhaltsverzeichnis

Gewinnwahrscheinlichkeiten beim Glücksspiel

Glücksspiele ziehen uns magisch an. Sei es der Nervenkitzel, den wir beim Wetten verspüren oder die Aussicht auf den großen Gewinn. Immer mehr Menschen versuchen ihr Glück in Lotterien, Spielbanken oder Online Casinos. Dabei sollte jedoch klar sein, dass die Betreiber in erster Linie an den Glücksspielen verdienen. Nicht umsonst heißt es schließlich, das Haus gewinnt immer. Dennoch haben die Spieler eine gute Gewinnchance. Doch wie hoch sind die Gewinnchancen beim Glücksspiel? Und welches Spiel ist am lukrativsten? All das nehmen wir genauer unter die Lupe, genauso wie die Begriffe Hausvorteil und Auszahlungsquote. 

Was ist der Hausvorteil?

Jede Spielbank und jedes Online Casino hat einen Hausvorteil, auch Bankvorteil genannt. Dieser beschreibt den rechnerischen Vorteil des Betreibers gegenüber den Spielern. Der Hausvorteil ist ein prozentualer Wert, der angibt, welchen Anteil des Einsatzes der Spieler im Durchschnitt verlieren wird. Dieser Wert basiert auf der Wahrscheinlichkeitsrechnung, somit handelt es sich nicht um Einzelfälle, geschweige denn um eine Garantie. Die erzielten Gewinne und Verluste können daher stark abweichen. Zudem gibt es Casino Spiele, bei denen der Hausvorteil durch den Spielverlauf und die eigene Strategie gesenkt werden kann. Das ist beispielsweise beim Blackjack der Fall. Je niedriger der Hausvorteil, desto besser für den Spieler. 

Was ist die Auszahlungsquote?

Die Auszahlungsquote, auch RTP-Quote genannt, ist der Gegenpart zum Hausvorteil. Die Quote ist der Prozentsatz des Einsatzes, der den Spielern wieder ausgezahlt wird. Auch hier handelt es sich wieder um einen mathematischen Durchschnitt, welcher über einen langen Zeitraum errechnet wurde und somit keine Garantie darstellt. Der Hausvorteil und die Auszahlungsquote müssen zusammen stets 100 % ergeben. Es wird für das Casino als Ganzes eine Auszahlungsquote angegeben sowie für die einzelnen Slots. Je höher der Wert ist, desto besser ist deine Gewinnchance. 

Die Gewinnchancen der einzelnen Glücksspiele

Die Auszahlungsquote und der Hausvorteil treffen jedoch keine Aussage über die Höhe der Auszahlungen bei einem Gewinn. Auch die Gewinnchance gibt nur an, wie wahrscheinlich es ist, einen Gewinn abzustauben. Die Höhe des Gewinns hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem von der Art des Spiels und der damit abgeschlossenen Wette. Je unwahrscheinlicher eine Wette, desto höher ist in der Regel auch der Gewinn. Im Folgenden schauen wir uns die Gewinnwahrscheinlichkeiten der einzelnen Glücksspiele genauer an. 

Lotto

Die Chance im Lotto den Jackpot abzuräumen ist recht gering. Einen Sechser im Lotto bekommt man mit einer Chance von 1 zu 14 Millionen. Sechs Richtige plus Superzahl sind noch unwahrscheinlicher, hier liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1 zu 140 Millionen. Mit 1 zu 20 Millionen ist es tatsächlich wahrscheinlicher, einmal im Leben vom Blitz getroffen zu werden. Selbst wenn auf die richtigen Zahlen getippt wurde, müssen sich die Lottospieler ihre Gewinnsumme zumeist mit weiteren Spielern teilen, die ebenfalls auf die Zahlen gesetzt haben. Die Auszahlungsquote im Lotto ist zudem sehr niedrig, gerade einmal die Hälfte des Einsatzes wird an die Spieler wieder ausgezahlt. Ob sich das lohnt, muss jeder selbst wissen. 

Tischspiele

Im Casino sind gerade die Tischspiele wie Poker, Blackjack, Baccarat, Craps und Roulette sehr beliebt. Unter anderem wegen ihres geringen Hausvorteils und der damit verbundenen Gewinnchance. Die folgende Übersicht zeigt die Hausvorteile und Auszahlungsquoten der beliebtesten Tischspiele. 

  • Glücksspiel 

  • Hausvorteil 

  • Auszahlungsquote 

  • Hold’em Poker 

  • 2,16 % 

  • 97,84 % 

  • Blackjack 

  • 0,33 - 5,70 % 

  • 94,30 - 99,67 % 

  • Baccarat 

  • 1,06 - 1,24 % 

  • 98,76 - 98,94 % 

  • Craps 

  • 1,36 - 1,41 % 

  • 98,59 - 98,64 % 

  • Roulette (European & French) 

  • 2,70 % 

  • 97,30 % 

  • Roulette (American) 

  • 5,26 % 

  • 94,74 % 

Bei den Tischspielen Blackjack, Baccarat und Craps werden zudem häufig Sonderwetten angeboten, beispielsweise auf ein Unentschieden oder eine bestimmte Würfel- oder Kartenkombination. Wir empfehlen dir jedoch die Finger von den Sonderwetten zu lassen, da diese eine viel schlechtere Gewinnchance haben. Außerdem ganz wichtig: Spiele Tischspiele wie Roulette und Blackjack ausschließlich in stationären und konzessionierten Spielbanken – denn nur hier ist es legal. Das Angebot von derartigen Games ist in Deutschland in den Online-Casinos nämlich verboten!

Slots

Auch die Online Slots haben attraktive Auszahlungsquoten. Je nach gewähltem Slot unterscheiden sich diese, im Durchschnitt bewegen sie sich zwischen 95 und 98 %. Im Online Casino warten zahlreiche verschiedene Slots auf dich, mit den verschiedensten Funktionsweisen und Themenwelten. Da sollte jeder ein passendes Spiel finden.

Weitere relevante Ratgeber

Suchtprävention und Beratung

Wenn aus dem Spiel Ernst wird: Aktuellen Studien zufolge liegt die Zahl der Personen, die Suchtverhalten beim Glücksspiel aufweisen, zwischen 134.000 und 416.000. Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de.

Weitere relevante News